Häufig gestellte Fragen zum Umgang mit der Kreidefarbe von Painting the Past.

 

Die Kreidefarbe von Painting the Past (abgekürzt PTP) gibt es als Wandfarbe Matt Emulsion und als Möbelfarbe

 

Wandfarbe Matt Emulsionen (2,5 Liter und 60ml Proben):

Die Farbe beinhaltet viel Kreide und sollte möglichst in zwei Anstrichen aufgebracht werden, damit der Kreideeffekt optimal zur Geltung kommt. Nur so lässt sich der Tiefeneffekt der Kreidefarbe optimal ausnutzen, weil nur so sehr viele Pigmente aufgetragen werden, die den für Kreidefarbe typischen Tiefeneffekt erzielen. Denn Kreidefarbe gibt einem das Gefühl die Tiefe des Raumes zu erweitern und nicht wie manch andere Farbe einen zu erdrücken. Durch das matte Finish der Kreidefarbe tritt die Farbe in den Hintergrund und spielt Möbel und Einrichtungsgegenstände in den Vordergrund. So sollte es bei Wandfarbe sein! Die Wandfarbe von Painting the Past ist mit echter Kreide angereichert und nicht, wie bei vielen anderen Herstellern, mit künstlicher Kreide! Das schafft einen diffusionsoffenen (atmungsaktiven) Untergrund, der einen Anstrich in Bädern und Küchen ebenso erlaubt wie in den anderen Räumen ihres Heimes. Bei stark saugenden Untergründen (neu verputze Wände, Raufasertapeten usw.) wird empfohlen den Painting the Past Wallprimer vorzustreichen. Dieser verhindert das zu schnelle Trocknen der Farbe und gibt der Kreidefarbe einen perfekten Untergrund vor.

 

Untergrundbeschaffenheit:

Der Untergrund sollte trocken fett- und staubfrei sein. Die Farbe kann ohne Vorbehandlung über Latexfarben gestrichen werden.

Verbrauch : Ein Anstrich bis zu 30m2. Zwei Anstriche bis zu 15m2.

Verdünnen: Bei stark saugenden Untergründen mit 10% mit Wasser verdünnen und den Wallprimer vorstreichen

Auftragen: Mit der Rolle oder einem breiten Pinsel

Trockenzeit: Nach einer Stunde staubtrocken, nach 6 Stunden überstreichbar.

Haltbarkeit und Lagerung: Bei 5-25 Grad ca. 2 bis 3 Jahre haltbar. Frostfrei lagern.

Anmerkung: Bewahren Sie Farbreste in einem Glastbehältnis auf.

Überstreichbar: Ja, ohne Vorbehandlung

Außen: Die Kreidefarbe kann auch für den Außenbereich genutzt werden. Es muss aber daran gedacht werden, dass die äußerlichen Gegebenheiten (Temperatur, Luftfeuchtigkeit usw) es zulassen außen zu streichen! Dunkle Farben können, weil sie mehr Pigmente enthalten, schneller ausbleichen. Es kommt auf die Sonneneinstrahlung an (UV Strahlen).

Flecken: Abwaschen mit lauwarmem Wasser

 

Anwendung von Möbelfarbe Eggshell & Matt:

HINWEIS:

Die Möbelfarben "matt" fallen eine Idee heller aus. Das liegt daran, dass diese eine zusätzliche Grundierung beinhalten, die für eine bessere Haftung auf den Möbeln sorgt. Sollten Sie diese Qualität für ein Möbelstück verwenden wollen, dass einer täglichen Beanspruchung unterliegt, empfehlen wir eine zusätzliche Versiegelung mit unserem matten Top Coat (Beschreibung weiter unten). Der Ausdruck der Farbe, wird durch die Versiegelung kaum beeinträchtigt. Um die Oberfläche nur ein wenig zu schützen, können Sie unsere Möbelwachse verwenden.

 

Die Möbelfarben in der "eggshell" Qualität fallen augenscheinlich deutlich heller aus. Dazu merken wir an, dass diese, zusätzlich zu der Grundierung, die wir auch in den Möbelfarben matt finden, einen Lackanteil von 20% hat und gemahlene Eierschalen beinhalten. Diese zwei weiteren Faktoren sorgen nicht nur für eine hohe Abriebfestigkeit, sondern auch dafür, dass sich das Licht ganz anders in der Oberfläche bricht, beziehungsweise spiegelt. Sie haben nicht die sogenannte Tiefe, wie sie Sie auf den vorliegenden Karten wahrnehmen.

 

Möbelfarbe matt:

Eine Grundierung ist nicht notwendig, der Untergrund muss trocken, staub-und fettfrei sein. Ein leichtes anrauen wird empfohlen, ist aber nicht zwingend notwendig. Staubreste gut entfernen. Um eine gute Deckkraft zu erzielen, muss in der Regel ein mehrfacher Anstrich erfolgen. Bei stark saugenden Untergründen den ersten Anstrich verdünnt auftragen (10%). Untergründe die zum ausbluten neigen (ausschlagen von Gerbstoffen), benötigen eine Vorbehandlung mit einem wasserbasierten Isoliergrund (siehe Beschreibung Stainblock). Nach dem Streichen ist eine Versiegelung durch Wachs oder Top Coat nur bei stark beanspruchten Flächen nötig, da die Farbe bereits eine Versiegelung enthält, die sie abwischbar macht und gegen leichte Abnutzung schützt. Die Möbelfarbe Matt eignet sich hervorragend um später Gebrauchsspuren einzuarbeiten.

Verpackung: 750 ml

Reichweite: Bis zu 10m²-12m² bei einfachem Anstrich

 

 

Möbelfarbe Eggshell:

wie matt, enthält aber zusätzlich 20% Lackanteil. Dadurch ist sie widerstandsfähiger und kann für stark beanspruchte Flächen genutzt werden. Böden, Wandfliesen, Treppenstufen, Tischplatten, Arbeitsplatten usw. sollten noch zusätzlich geschützt werden mit dem Top Coat (nur für den Innbereich da keine UV Beständigkeit). Fliesenböden zu streichen empfehlen wir nicht, da an den Kanten der Fliesen eine starke Abnutzung auftreten kann. Die Variante Eggshell hat augenscheinlich einen leichten Glanz und aufgetrocknet ergibt sich zu der Möbelfarbe matt ein leichter Farbunterschied. Die Möbelfarbe Eggshell fällt eine Nuance heller aus, als auf den Farbkarten abgebildet.

Verpackung: 750 ml

Reichweite: Bis zu 10m²-12m² bei einfachem Anstrich

 

Aufgepasst:

Da Painting the Past Farbe viel Kreide beinhaltet, hat Sie eine andere Konsistenz als eine Terpentinfarbe. Nach dem Streichen mit einem breiten Pinsel können Streifen leicht sichtbar bleiben. Dies verstärkt das äußere Erscheinungsbild der Farbe und ist kein Qualitätsmangel. Will man das verhindern, verdünnt man die Farbe für den ersten Anstrich mit bis zu 20% Wasser.

 

Was bedeutet nun dieses Eggshell überhaupt? Sind etwa Eierschalen in der Farbe?

Matt, eggshell, gloss sind drei englische Begriffe für die Glanzgrade eines Anstrichs. Bei uns in Deutschland sagt man matt, semimatt (manchmal auch seidenglänzend) und glänzend.

 

Die Kreidefarbe Outdoor 1 Liter

Die hochwertigen Outddorfarben auf Wasserbasis im widerstandsfähigem Eggshell-Finish schützen Holz im Außenbereich zuverlässig und dauerhaft vor Verschleiß, z. B. Gartenmöbel, Fensterrahmen, Türen, Gartenhäuschen und Zäune. Auch für Beton, Stein, Metall und Kunststoff ist die Außenfarbe hervorragend geeignet. Erstmals ist es möglich, den Kreidefarbe look auch nach Draußen zu transportieren - ein echter "Sommertipp" für Balkon, Terrasse und Garten.

Die Kollektion umfasst 12 Farbtöne im skandinavischen Design. Geliefert wird die Outdoor-Farbe im 1-Liter-Gebinde.

Weitere Beschreibungen auf dem Datenblatt -->Datenblatt<--

Verarbeitung:

Streichen von unbehandeltem Holz:

Entfetten Sie den zu streichenden Untergrund mit einem geeigneten Entfetter, anschließend gründlich anschleifen, um eine gleichmäßig glatte Oberfläche zu erhalten. Verdünnen Sie den ersten Anstrich mit 20 % sauberem Wasser. Folgeanstriche unverdünnt auftragen.

Streichen von bereits gestrichenen Untergründen:

Entfetten Sie den zu streichenden Untergrund mit einem geeigneten Entfetter, anschließend gründlich anschleifen, um eine gleichmäßig glatte Oberfläche zu erhalten. Möchten Sie einen alten Anstrich vollständig entfernen? Verwenden Sie Painting the Past Wax & Paint Remover. Die Oberfläche muss sauber und trocken sein. Painting the Past Outdoor mit einem geeigneten Pinsel oder einer Rolle in 2 oder 3 Schichten auftragen.  Verwenden Sie auf Astlöchern oder harzigen, ausblutenden Hölzern wie Merbau, Meranti, Western Red Cedar und Eiche oder einigen Tropenhölzern Painting the Past Stainblock Wenn diese Holzarten mit Feuchtigkeit in Berührung kommen, können Stoffe im Holz aktiv werden und in die Farbe einwandern. Dies können Sie verhindern, indem Sie zunächst eine Schicht Painting the Past Stainblock auftragen. Nach etwa 4 Stunden können Sie den Painting the Past Stainblock leicht anschleifen und die gewünschte Farbe Outdoor auftragen.

Metall:

Leicht rostige oder metallische Untergründe wie Eisen erst mit Painting the Past Metal Primer behandeln. (Losen) Rost vor dem Streichen so weit möglich entfernen. Nach etwa 4 Stunden können Sie den Painting the Past Metal Primer leicht anschleifen und die gewünschte Farbe als Endanstrich auftragen.

Untergrundbeschaffenheit: Der Untergrund sollte trocken fett- und staubfrei sein.
Verbrauch: Ein Anstrich reicht für 12-14m2. Je nach Saugfähigkeit des Untergrundes
Verdünnen: Nicht notwendig
Auftragen: Mit der Rolle oder einem breiten Pinsel
Trockenzeit: Nach 2-4 Stunden staubtrocken, nach 4 Stunden überstreichbar. Vollständig ausgehärtet nach 14 Tagen
Haltbarkeit und Lagerung: Bei 5-25 Grad ca. 2 bis 3 Jahre haltbar. Frostfrei lagern.
Anmerkung: Wir empfehlen, Painting the Past Outdoor innerhalb von 6 Monaten nach dem Kauf zu verbrauchen. Nach Ablauf dieses Zeitraums übernehmen wir keine Gewähr für beeinträchtigte Produktqualität oder Verpackung
Überstreichbar: Ja, ohne Vorbehandlung
Außen: Spezielle Kreidefarbe für den Außenbereich
Flecken: Abwaschen mit lauwarmem Wasser 

 

 

Top Coat:

Eine hochbelastbare, transparente Versiegelung für stark beanspruchte Oberflächen wie Tischplatten, Holzfußböden, Steinfußböden, Fliesenböden, Holztreppen, Möbel usw. Top Coat ist abwaschbar und abriebfest. Man sollte es in 2-3 Lagen dünn auftragen. Wo eine hohe Bealstung der Oberflächen zu erwarten ist, etwa durch täglichen Gebrauch oder häufiges Reinigen, kommt Topcoat von Painting the Past zum Einsatz. Topcoat basiert auf Wasser , ist geruchsfrei und trocknet matt auf. Es ist lösemittelfrei.

Details:

  • Sehr harte Versiegelung auf wasserbasis
  • Auf Holz, Stein, Beton, Fliesen und Altanstrichen auf wasserbasis anwendbar
  • trocknet matt auf
  • nach 30 Minuten handtrocken, nach 4 Stunden überstreichbar, nach ca. 1 Woche ausgehärtet
  • Keine Gefahreneinstufung nach Gesundheits- und Umweltaspekten
  • extrem belastbar, vergilbungsfrei, lösemittelfrei
  • Reichweite 10-15 m²
  • Gebindegröße: 1 Liter

Bitte beachten:

Nicht zu empfehlen ist es unbehandelte Gegenstände zu versiegeln mit Top Coat, die aus Holz bestehen, welches Tannine (Gerbstoffe, die eine gelbliche Verfärbung hervorrufen) beinhalten wie Eichenholz, Teakholz, Mahagoni, Palisander usw. bzw. mit unbekannten chemischen Substanzen eingestrichen wurden. Durch die Versiegelung des Holzes mit Top Coat können verdunstungsfähige Stoffe nicht mehr entweichen und es kommt zu einer gelblich braunen Verfärbung. Hier sollte man einen wasserbasierten Isoliergrund vorstreichen. Eine Versiegelung auf Kreidefarbe ist dagegen bedenkenlos möglich.

 

Sealer:

glänzend, legt sich wie eine dünne Haut auf die Farbe. Besonders geeignet um Wände zu schützen, z.B. dort wo Hunde in der Ecke liegen oder an Treppenaufgängen. Genaue Informationen in der Produktbeschreibung.

 

Stainblock - Isolier- und Sperrgrund für Holz und Metall:

Eine silbrig pigmentierte Spezialgrundierung gegen das Durchschlagen braun/gelbverfärbender Holzinhaltsstoffe bei allen Anstrichen auf Wasserbasis. Die im Untergrund enthaltenen wasserlöslichen Farbstoffe (Holzinhaltsstoffe, Nikotin, Rußflecken) werden im Isolierfilm fixiert und abgesperrt, so dass ein Durchschlagen bei nachfolgenden Anstrichen sicher vermieden wird.

Untergrundvorbehandlung:
Stellen Sie sicher, dass die Luft- und Oberflächentemperatur über 8 Grad Celsius liegt und die Luftfeuchtigkeit 80% nicht übersteigt. Der gesäuberte Untergrund muss tragfähig, wachs- ,staub- und fettfrei sein. Schlecht haftende Altanstriche (lose Lackreste) entfernen z.B. mit unserem Remover. Alter Flugrost auf Metall muss entfernt werden. Holz, dass vor 1960 lackiert wurde, sollte immer mit Stainblock behandelt werden, da die Farben vor 1960 fast immer Blei enthielten. Glatte Oberflächen sollten leicht angeraut werden. Nicht komplett abgeschliffen!

Vor Gebrauch gut aufrühren!

Nach Durchtrocknung mit Painting the Past Kreidefarbe überstreichbar. In der Regel genügt ein Anstrich. Bei starken Ausblutungen sind die im Stainblock gebundenen Flecken sichtbar. Dann ist ein 2. Anstrich empfehlenswert.

Trocknungszeit
Nach ca. 4 Stunden überstreichbar, nach ca. 14 Tagen ausgehärtet.

Ergiebigkeit
Bei allen Isolieranstrichen immer ganzflächig arbeiten, damit sich bei einem nachfolgenden Anstrich die Farbtonunterschiede des Untergrundes nicht abzeichnen.
Streichen/Rollen: ca. 8-10m²/Liter pro Anstrich.

Zusammenfassung:

  • als Sperrgrund für zum Ausbluten neigender Hölzer
  • blockiert neue Flugrostbildung auf Metall
  • Reste kühl, trocken und frostfrei lagern, dann 2 Jahre haltbar
  • Überstreichbar nach 4 Stunden
  • Reinigung der Werkzeuge mit Wasser und Seife
  • Weiß/Matt
  • Restentleerte Dosen zum Recycling geben (Grüner Punkt)
  • Stainblock ist nicht dafür vorgesehen vor Feuchtigkeit zu schützen
  • gebrauchsfertig
  • ökologisch einwandfrei
  • nahezu geruchsneutral

Küche:

Du willst deine Küche streichen? Gute Entscheidung. Billiger kann man nicht an eine "neue" Küche kommen. "Wie gehe ich aber vor" fragst du dich? Was sind die Arbeitsschritte?

Vorgehensweise:

Als erstes entfettet man die Küche gründlich. Dazu nimmt man z.B. Blue Wonder, sprüht alles ein, lässt es kurz wirken und wischt dann alles ab. Je nach Verschmutzungsgrad ist eine mehrmalige Anwendung notwendig. Gerade im Bereich des Kochfeldes. Hast Du nicht gründlich genug gereinigt kannst Du die Farbe später mit dem Fingernagel einfach wieder abschieben. Denn auf Fett hält keine Farbe!!!
Für starke Verschmutzungen kann man auch den Molto Anlauger und Entfetter verwenden. Damit bekommt man so ziemlich alles weg. Und das Holz wird gleichzeitig etwas rauher, sodass die Farbe noch besser angenommen wird. Den Anlauger bekommst du ebenfalls im Shop von www.shabby-world.de.

 

Ob Kunststoff, Furnier oder lackierte Küche. Wenn die Oberfläche nirgends beschädigt ist brauchst Du nicht anschleifen. Sollte sich allerdings irgendwo der alte Lack lösen, dann musst Du die Stelle so lange schleifen bis keine losen Lackreste mehr vorhanden sind. Die Stelle sollte dann auch mit Isoliergrund gestrichen werden, damit es nicht zu Ausblutungen (Beschreibung siehe weiter unten) kommt.

Bei einer beschädigten Kunststoffoberfläche bleibt dir nichts anderes übrig, als den Kunststoff zu entfernen, mit Isoliergrund (Stainblock) vorzustreichen und dann kannst du deine Wunschfarbe aufbringen.

Alles gründlich entfettet? Dann kannst Du mit dem Streichen beginnen. Dazu nimmst Du eine Microfaserrolle und streichst damit die großen Flächen. In die Ecken kommst Du mit einem Pinsel. Trage die Farbe im ersten Arbeitsgang nicht zu dick auf. Du musst eh zwei oder dreimal streichen. Für den ersten Arbeitsgang kannst du die Farbe auch mit 10% Wasser verdünnen, dann ist es etwas einfacher. Zwischen den Anstrichen gebe der Farbe 4 Stunden Zeit zu trocknen. Nach dem Anstreichen kannst Du, damit die Küche besser geschützt ist, noch Top Coat auftragen. Das musst Du aber selbst entscheiden wie stark deine Küche beansprucht wird (Hunde, Katzen, Kleinkinder?). Wenn Du Dich für eggshell entschieden hast, dann ist die Farbe schon relativ hart im nehmen, sprich kratzfest. Bei einem Anstrich in Matt empfehlen wir auf jeden Fall Top Coat.

Du kannst auch die Arbeitsplatte streichen. Aber bedenke, dass Du dann zum Schneiden von Lebensmitteln, bitte ein Brett unterlegst, denn sonst hast Du die Schnittspuren in der Farbe. Die Farbe kann zwar viel, aber einem Messerschnitt hält sie nicht stand.

Ob du deine Schranktüren vor dem Streichen ausbaust oder nicht musst Du auch selber entscheiden. Einfacher ist es aber diese zu demontieren.

Oh je, nach dem Anstrich passt der olle Fliesenspiegel so gar nicht mehr zur Küche. "Was mache ich jetzt bloß?" Ganz einfach. Ebenfalls anstreichen. Alles kein Problem, wenn dieser vorher gründlichst gereinigt wurde.

Hinweis: Die Struktur der Oberflächen kannst Du mit der Farbe nicht ändern. Die Farbe hat keinen füllenden Charakter. Somit wird die ursprüngliche Struktur noch zu sehen sein nach dem Anstrich.

Frage: Wie viel Farbe brauche ich denn für meine Küche?

Wie oben beschrieben hat eine Dose Kreidefarbe eine Reichweite von 10m² bei einfachen Anstrich. Da fast immer zwei Mal gestrichen werden muss, reicht sie somit für ca. 5m². Nun ist Mathematik von Nöten. Fläche ausrechnen (Seite a * Seite b) und dann alle errechneten Flächen addieren. Dann hat man die Gesamtfläche und kann sich die Anzahl der Dosen selber ausrechnen.

 

MÖBEL

Die Kreidefarbe eignet sich vorwiegend für Möbel und andere Gegenstände mit Holzoberflächen. Während die Möbelfarbe mit Matt-Finish sehr matte Effekte erzeugt und beispielsweise für Vintage- und Antik-Optiken ideal ist, schützt die Kreidefarbe mit Eggshell-Finish besser die Oberflächen und ist wesentlich strapazierfähiger.

 

HOLZWÄNDE

Sie können mit der Möbelfarbe jegliche Oberfläche aus Holz streichen, wie Einbauschränke, Vertäfelungen an Wand und Decke, Holzkassetten usw. Behandeln Sie hierbei einfach alles wie ein Möbelstück.

 

TIPP: Einige Hölzer wie Eiche, Mahagoni, Merbau, Sapupira, Sucupira, Meranti und Red Cedar usw. beinhalten wasserlösliche Substanzen. Diese können sich ggf. durch einen Neuanstrich verflüssigen bzw. anlösen und das Streichergebnis negativ beeinflussen in dem gelbe Flecken enstehen. Um diesen Effekt zu verhindern, sollten Sie einen Iisoliergrund auf Wasserbasis vorstreichen und hier die genauen Herstellerangaben einhalten bezüglich Trocknungszeit usw.

Um dies vorab zu testen streichen sie eine nicht sichtbare Stelle und warten bis die Farbe getrocknet ist. Gibt es Verfärbungen muss ein Isoliergrund vorgestrichen werden!

 

TREPPEN UND GELÄNDER

Die Möbelfarbe eggshell eignet sich auch für Handläufe, Balustraden, Geländer und Treppen, z.B. aus Metall, Kunststoff, Beton usw. Da es sich hierbei um sehr strapazierte Oberflächen handelt, tragen Sie die Farbe und abschließend den Top Coat,  beides in mindestens zwei Schichten, auf. Beim Streichen von Treppen lässt man immer eine Stufe aus, damit man weiterhin ins Obergeschoss kommt. Sollten sich alte Lackreste ablösen, schleifen Sie die Stellen solange an, bis die losen Lackreste entfernt sind. Dann gut reinigen, trocknen lassen und dann kann gestrichen werden! Wenn Risse im Holz sind müssten Sie eine Fachfirma fragen, wie sie diese zu beseitigen sind. Die Kreidefarbe verschließt keine Risse oder Löcher (Holzwurm)!

 

BÖDEN

Sie können mit der Möbelfarbe Eggshell Dielen- und Parkettfußböden sowie Flächen aus Beton, Estrich, Fließestrich, Laminat oder Spachtelmasse streichen. Streichen Sie in 3-4 Lagen und anschließend einen Top Coat  in 2-3 Lagen. Ein Abrieb ist im Laufe der Zeit je nach Verkehrsbelastung allerdings zu erwarten.

 

HEIZKÖRPER UND KAMINE

Verwenden Sie zum Anstreichen von Heizkörpern, Heizungsrohren oder Kaminen ggf. die etwas widerstandfähigere Eggshell-Qualität; beide Qualitäten sind jedoch gleichermaßen hitzebeständig. Einen Sealer oder Top Coat müssen Sie nicht unbedingt aufbringen. Achten Sie nur darauf, dass die Heizung aus ist, solange Sie diese streichen. Ebenso können Sie Kamine, Mauerwerk, Stein und andere mineralische Untergründe mit der Möbelfarbe von Painting the Past streichen!

 

ZÄUNE, METALL UND STEIN

Die Möbelfarbe in Eggshell ist eine Kreidefarbe auf wasserbasis, die nach der Aushärtung waschbeständig und wasserfest, also auch für den Außenbereich geeignet ist. Auch Metall, Stein oder Kunststoffe (PVC) können mit der Möbelfarbe gestrichen werden. Bitte auf Metall vorher einen Rostschutz auftragen und ggf mit Stainblock vorbehandeln.

 

FENSTER UND TÜREN

Innen- und Außentüren sowie Fenster können Sie mit der Möbelfarbe Eggshell streichen. Bitte bedenken sie, dass Außenflächen ggf. alle 2-4 Jahre nachbearbeitet werden müssen. Bei Fenstern und Türen ist darauf zu achten, dass die Gummidichtungen nicht mitgestrichen werden! Oft gibt es die Dichtungen in verschiedenen Farben im Baumarkt.

 

KACHELN UND FLIESEN

Die Möbelfarbe Eggshell haftet als Lack auf Wasserbasis auch auf Fliesen, Kacheln, allen mineralischen Untergründen und sogar auf Glas. Verwenden Sie abschließend jedoch stets einen Sealer oder Top Coat mit mehreren Schichten. Die Grenze der Haltbarkeit ist jedoch erreicht, wenn hohe Luftfeuchtigkeit und Wärme zusammenkommen, wie es z. B. bei längerem Duschen der Fall ist. Wir empfehlen es nicht Fußbodenfliesen zu streichen, da die Farbe sich an den Kanten schneller ablösen kann und dann ein unschönes Bild entsteht. Duschwannen und Badewannen sollten nicht mit der Kreidefarbe gestrichen werden. Sie können es natürlich machen aber dann immer auf eigene Gefahr!

 

STEIN UND BETON

Ohne Bedenken kann die Möbelfarbe auf möglichst gering porigen mineralischen Untergründen aufgebracht werden. So erhalten beispielsweise Betonwaschtische, -sockel oder -treppen sowie Steinfußböden eine belastbare Oberfläche. Die Farbe kann natürlich keine Unebenheiten ausgleichen und so sollte je nach Oberfläche ggf. eine Ausgleichsmasse oder Spachtel aufgetragen werden, damit man einen glatten Untergrund erhält!

 

 

ALTE LACKFARBE

Alte Lacke brauchen nur entfernt werden, wenn sich diese ablösen. Dann schleift man die Stellen an, bis die alten Lackreste weg sind und kann dann reinigen und streichen. Eine bessere Haftung bzw. ein besseres Ergebnis erzielen Sie jedoch immer, wenn Sie Untergründe entsprechend ihrer Qualität vorbehandeln (anschleifen und von Fett befreien!).

 


Ausbluten? Schaut euch das Video an





Unsere Facebookseite als App. Kein Facebookkonto notwendig. Für IOS.

Unsere Facebookseite als App. Kein Facebookkonto notwendig. Für Android.


Unsere Facebookseite 


Unsere Facebookgruppe mit tausenden Bildern und Beiträgen. Hier wurden schon alle Fragen beantwortet. 


Unser YouTube Channel. Noch klein, aber er wächst langsam. 


Martina schreibt:

Da so viele von euch meine Antwort auf die Frage "Was ist der Unterschied zwischen Kreidefarbe und Buntlack auf wasserbasis" geliked haben, poste ich sie nochmal für alle:

Kreidefarbe hat als Füllstoff natürliche Kreide, Lacke enthalten künstliche Füllstoffe, auch wenn sie auf wasserbasis sind. Somit erzielt Kreidefarbe eine hohe Deckkraft, riecht nicht und hat diese tolle pudrige Optik. Die meisten Kreidefarben müssen allerdings nach dem streichen versiegelt werden. Painting the Past Möbelfarben, enthalten bereits eine Versiegelung und eine Grundierung. Die Farben haben so wenig flüchtige Substanzen, das sogar Kindermöbel bedenkenlos damit gestrichen werden können. Kreidefarbe ist durch die hohe Deckkraft gering im Verbrauch. Da man Kreidefarbe kreuz und quer streicht und nicht wie bei Lack in eine Richtung, entstehen keine Nasen und Läufer. Da sie sehr schnell trocknet, kann man seine Projekte auch ziemlich schnell fertig stellen. Für mich waren folgende Punkte ausschlaggebend:
Umweltaspekt, Zeitersparnis, geruchsarm, pudrige Optik. Es macht einfach Spaß damit zu streichen!

Zusatz: vielen erscheint der Preis für 750 ml Farbe von 36.- sehr hoch. Ich bitte zu bedenken, das sie unheimlich ergiebig ist und man sich lästige Arbeitsschritte und Vorbehandlungen erspart (nur säubern und los). Ich kann ein großes Möbelstück, eine Küchenfront oder was immer damit bedenkenlos an einem einzigen Tag in der Wohnung streichen und schon abends meine Deko wieder reinstellen. Ich bekomme einen natürlichen Anstrich und eine tolle pudrige Optik, die mir Lack (auch wenn er matt ist) nicht bieten kann. Die Verarbeitung ist dazu noch kinderleicht. Bei einer Farbauswahl von 110 Tönen in drei Qualitäten bleiben dann keine Wünsche mehr offen


Unsere Kunden lieben was sie tun

Shabby World Painting the Past Olive
Eingangstür vor dem Anstrich mit Painting the Past in Olive
Shabby World Paintin the Past Eingangstür PTP Olive
Eingangstür nach dem Anstrich mit Painting the Past in Olive


Küche streichen
Küche vor dem Anstrich mit Painting the Past Kreidefarbe
Küche streichen
Küche nach dem Anstrich mit Painting the Past Kreidefarbe


Pure White
Türen vor dem Anstrich mit Kreidefare Pure White
Kreidefarbe Pure White
Türen hinterher. Gestrichen mit Pure white


Painting the Past Historical White
Küche vor dem Anstrich mit Historical White
Kreidefarbe Historical White
Küche nach dem Anstrich mit Kreidefarbe Historical White


Shabby World Painting the Past
Treppe vor der Renovierung mit Painting the Past
Treppe fertig renoviert
Treppe mit neuem Anstrich in Historical White und Dutch Grey (Klicke aufs Bild um mehr Infos zu erhalten)


Küche Painting the Past Soft Linen vorher
Küche vor dem Anstrich mit Painting the Past Soft Linen
Painting the Past Soft Linen nachher
Küche nach dem Anstrich mit Painting the Past Soft Linen


Treppe Painting the Past Pure White
Buchetreppe vor dem Anstrich mit Painting the Past Pure White
Treppe nach dem Anstrich mit Painting the Past Pure white
Buchetreppe nach dem Anstrich mit Painting the Past Pure White


Treppe vorher Painting the Past Cotton White
Treppe vor dem Anstrich mit Cotton White
Treppe Painting the Past Cotton White
Treppe nach dem Anstrich mit Cotton White


Pure White und silver Shabby World
Treppe vor dem Anstrich mit Pure white und Silver
Pure white eggshell und silver
Treppe nachher. Gestrichen mit Pure White eggshell und Silver


Painting the Past Loft, Lilly,Mustard und Gold
Schrank vor dem Anstrich mit Painting the Past Kreidefarbe Loft, Lilly,Mustard und Gold
Painting the Past Loft, Lilly,Mustard und Gold nachher
Schrank nach dem Anstrich mit Painting the Past Kreidefarbe Loft, Lilly,Mustard und Gold


Painting the Past Pure White
Das Schränkchen vor seiner Behandlung
Shabby World Painting the Past Pure White
Das schränkchen nach der Schönheitskur in Painting the Past Pure white


Painting the Past Historical white vorher
Regal vor seiner Behandlung mit Paintig the Past Historical White
Painting the Past Historical white nachher
Regal nach seiner Behandlung mit Painting the Past Historical White


Painting the Past Historical White vorher
Buffet Painting the Past Historical White vorher
Painting the Past Historical White nachher
Buffet Painting the Past Historical White nachher


Painting the Past Cottage Green vorher
Küchenplatte vor dem Anstrich
Painting the Past Cottage Green nachher
Küchenplatte Painting the Past Cottage Green nachher. Das Spülbecken sollte man nicht mitstreichen!


Painting the Past Cottage Green vorher
Wand in der Küche vor dem Anstrich mit Cottage Green
Painting the Past Cottage Green Wandfarbe
Wand in der Küche nach dem Anstrich mit Cottage Green


Painting the Past Historical White Küche
Küche vor dem Anstrich mit Historical White Eggshell
Painting the Past Historical White Küche nachher
Küche nach dem Anstrich mit Historical White Eggshell


Fliesenspiegel Painting the Past Chalk White Eggshell
Fliesenspiegel vor dem Anstrich mich Chalk White Eggshell
Fliesenspiegel nach Painting the Past Chalk White Eggshell
Fliesenspiegel nach dem Anstrich mich Chalk White Eggshell


Painting the Past Sage Eggshell
Fliesenspiegel vor dem Anstrich mit Painting the Past Sage Eggshell
Painting the Past Sage eggshell nachher
Fliesenspiegel nach dem Anstrich mit Painting the Past Sage Eggshell


Wir lieben, was wir tun


Painting the Paste Kreidefarbe
Kreidefarbe Ink und Plaster
Painting the Past Kreidefarbe
Kreidefarbe Raw Umber
Painting the Past Kreidefarbe
Kreidefarbe Marigold und Peacock


Shabby World Buffet Pure White
PTP Pure White, Wand Camouflage
Shabby World Buffet Soft Black
PTP Soft black mit weißem Wachs
Shabby World Schreibtisch Celadon
PTP Celadon


Shabby World Wand Camouflage
Wand PTP Camouflage
Shabby World Waschtisch Grime
PTP Grime mit Metallicfarbe Gold
Shabby World Bett Regency White
PTP Regency White


Shabby World Schreibtisch Grime und Historical White
PTP Grime und Historical White
Shabby World Kommode Grime und Pure White
PTP Grime und Pure White
Shabby World Grime und Historical White PVC
PTP Grime und Historical White auf PVC


Shabby World Sekretär Cottage Green und Regency White
PTP Cottage Green und Regency White
Shabby World Flur Grime und Rustic@ Putty
PTP Grime (Laminatboden) und Rustic@ Putty (Wand)
Shabby World Kommode Historical White
PTP Historical White

Logo Shabby World klein
Zum Onlineshop von Shabby World auf das Bild klicken